Verein TSV Bramstedt gewinnt BassumerHallenStadtmeisterschaft

… die Bassumer Hallenstadtmeisterschaft kommt an; Rekordbesuch; interessante Spiele; fairer Sport in, um und mit Bassumern!

Die fünfzehnte Auflage des Fußballhallenturniers um den Autohaus-Holtorf-Cup gewann zwei Tag vor Heiligabend Titelverteidiger TSV Bramstedt und darf sich mit dem Titel des inoffiziellen Bassumer Hallen-Stadtmeisters schmücken und erhielt dafür auch noch eine „Siegprämie“ von 110€.                    

Die rund 300 Zuschauer in der „proppevollen“ Bassumer Sporthalle sahen spannende, emotionale aber faire Spiele, die von den beiden Schiedsrichtern Rainer Aschemann und Andreas Henze sicher geleitet wurden.

Bassum hat Lust auf den Hallenkick, das wurde deutlich, denn nicht nur die faire Rivalität untereinander, nein auch die Emotionen auf den Rängen sorgten für einen tollen Fußballabend, der Hallenkick in und mit „Bassum“ kommt an!

Erstmalig wurde im Modus Jeder gegen Jeder gespielt, so dass jedes Team in den „Genuss“ kam fünf Derbybegegnungen vor guter Kulisse zu bestreiten. Selbst eine Niederlage bedeutete nicht gleich das aus, da am Ende noch der 1 gegen den 4 und der 2 gegen den 3 im Halbfinale die Möglichkeit auf´s Finale hatte.

Bester Torschütze war Nils Wessel vom TVE Nordwohlde (7 Tore) gefolgt von Niklas Danker vom TSV Bassum (6 Tore), Insgesamt trugen sich 38 verschiedene Spieler in die Torjägerliste ein!

Die Halbfinals, zwei Partien, zwei Favoriten, wenn da nicht die vorgenannten Spiele gewesen wären! Das erste Halbfinale war spannend und wartete auf Tore. So gaben beide Teams alles und das optische Übergewicht der Bramstedter brachte die Kicker von United immer wieder in Gefahr. Am Ende siegte die Bramstedter mit 3:1.

Im 9 Meterschießen um Platz 3 setzte sich der TSV Bassum von 1858 e.V. durch und wurde 3. Nun war Endspielzeit, TVE Nordwohlde gegen den TSV Bramstedt, eine ausgeglichene Partie, aber ein Tor wollte nicht gelingen. Als auch gegen Ende des Spiels keinem Team ein Tor gelang, rechteten die Zuschauer schon mit einem weiteren 9 Meterschießen, doch dann gelang den Kickern aus Bramstedt kurz vor Schluss noch das Siegtor und damit die Titelverteidigung. 

Inoffizieller Bassumer-Hallenstadtmeister 2017 / TSV Bramstedt. 

Die beiden Schiedsrichter Andreas Henze und Rainer Aschemann bekamen von der Turnierleitung neben Dankesworten jeweils einen Präsent geschenkt.

Neben Geldpreisen erhielt der Sieger auch den Autohaus-Holtorf-Cup, den er jetzt wieder 2018 verteidigen darf.

Die Turnierleitung um Dennis Hammer, Lasse Gröger und Jannis Meyer sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Die Resonanz war hervorragend und zeigt der Hallenkick „muss“ sein, das Turnier hat sich seinen festen Platz im „Bassumer Kalender“ verdient, und wir werden auch im nächsten Jahr wieder eine „Bassumer Hallenmeisterschaft“ veranstalten. Denn trotz aller Rivalitäten wird hier abwechslungsreicher, interessanter Sport geboten und es werden sportliche Freundschaften gepflegt, das zeigten auch die intensiven Gespräche beim „gemütlichen“ Miteinander bei guter „Verpflegung“, mein Fazit, Jürgen Schäfer.

Punktspiel

Sonntag
18.02.18
15:00Uhr
VereinTdPkt
1TV Stuhr2638
2TUS Suling.1932
3FC Suling.1029
4Sudweyhe1427
5Wetschen1024
6Heiligenf.024
7Seckenh.622
8Twistringen-622
9Nienburg-221
10Mühlenfeld-516
11Kirchdorf-715
12BASSUM-114
13Hoya-1413
14Estorf.-Les.-189
15Diepholz-108
16Uchte-227

 FSJ´ler beim TSV