Ein TEAM - Riesen Jubel nach Heimsieg gegen den SC Twistringen

1. Herren

1. Herren gewinnt Derby gegen Twistringen mit 2:1

Die Twistringer erwischten klar den besseren Start und setzten Bassum schon frühzeitig unter Druck. Vor allem über die rechte Angriffsseite kam der SCT immer wieder bis zur Grundlinie durch, doch die folgenden Flanken fanden nur selten Abnehmer. Ab und an spielten die Gäste zudem etwas zu kompliziert, sodass Bassum in die Zweikämpfe kam.

Dennoch war das 1:0 der Truppe von Trainer Timo Rathkamp mehr als verdient. Es entsprang zwar keiner genialen Kombination, aber der 18-Meter-Schuss von Mittelfeld-Motor Tom Thiede zur Führung hatte auch was. Bassum war bis zu diesem Zeitpunkt in der Offensive harmlos – so wie schon am Sonntag bei der Nullnummer gegen Bruchhausen-Vilsen. In der 34. Minute klappte es aber dennoch: Ballverlust Twistringen im Aufbau, Linksflanke, und in der Mitte drückte Tjark Weber die Kugel zum 1:1 über die Linie. Kurz vor der Pause wäre fast noch das Bassumer 2:1 gefallen, doch diersmal scheiterte Weber am Twistringer Keeper Marcel Bavendiek.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber vor 130 Zuschauern immer besser ins Spiel. Man kann zwar nicht sagen, dass sie das Spiel auf dem schwer zu bespielenden Platz im Griff hatten, allerdings tat sich Twistringen auch schwer damit, Großchancen zu kreieren.

Als Matchwinner durfte sich Mika Bade in der 56. Minute feiern lassen. Acht Meter vor dem Kasten gab es einen indirekten Freistoß für die Gastgeber. Die Kugel wurde quer auf Bade gelegt, der das Spielgerät über die auf der Torlinie stehenden Mauer zum Sieg unter die Latte knallte. „Da war wirklich Wumms dahinter“, meinte Werner. In der Folgezeit hätte Bassum gar noch erhöhen können, scheiterte aber freistehend (wie schon kurz vor der Pause) an SCT-Keeper Bavendiek.

Ein vielleicht etwas glücklicher, aber durchaus verdienter Sieg, den sich unsere Jungs erspielt haben.

Eine tolle Endwicklung nach dem mißlungenen Rückrundenauftrakt (0:5 gegen den SV Heiligenfelde).

Tolle Moral und engagierte Teamleistungen brachten nach den Pukten gegen den TUS Sudweyhe und SV Bruchhausen/Vilsen den ersehnten ersten Sieg.

Vor allem zeigt die aktuelle Entwicklung, die gute "Arbeit" unseres Trainergespannes, die trotz weniger Trainingseinheiten mit dem Ball, das Team in einen guten Zustand und mit einer guten Einstellung ins neue Jahr bringen, super JOB!

Weitere Bilder

Foto: Michael Galian

Ein TEAM - Riesen Jubel nach Heimsieg gegen den SC Twistringen

Foto: Michael Galian

Damen erneut im Pokalfinale!

Unsere Damen schaffen es erneut ins Pokalfinale.

Durch einen 3:0 Erfolg gegen den SV Bruchhausen/Vilsen stehen die Mädels von coach Detlef Bolte…

Weiterlesen

Julio Pacheco wird neuer Co-Trainer der 1.Herren!

Eine weitere und wichtige Personalie ist geklärt. Wir begrüßen zur neuen Saison Julio Pachero bei uns Bord. Er wird zusammen mit Christian Gasde zur…

Weiterlesen

Gündogan Toprak und Alban Aradini wechseln zum TSV Bassum von 1858 e.V.

Gündogan Toprak und Alban Aradini wechseln im Sommer zum TSV Bassum!

Der Kader unserer 1.Herren nimmt immer größere Formen an. Mit dem 29-jährigen…

Weiterlesen

Damen erneut im Pokalfinale!

Unsere Damen schaffen es erneut ins Pokalfinale.

Durch einen 3:0 Erfolg gegen den SV Bruchhausen/Vilsen stehen die Mädels von coach Detlef Bolte…

Weiterlesen

Julio Pacheco wird neuer Co-Trainer der 1.Herren!

Eine weitere und wichtige Personalie ist geklärt. Wir begrüßen zur neuen Saison Julio Pachero bei uns Bord. Er wird zusammen mit Christian Gasde zur…

Weiterlesen

Gündogan Toprak und Alban Aradini wechseln zum TSV Bassum von 1858 e.V.

Gündogan Toprak und Alban Aradini wechseln im Sommer zum TSV Bassum!

Der Kader unserer 1.Herren nimmt immer größere Formen an. Mit dem 29-jährigen…

Weiterlesen
 
Zurück zum Seitenanfang